EURO TOURS - Reisekatalog 2019

4 Tage – Davos & das Landwassertal 119 www.eurotours-pfeifer.de | Tel. 07842/2010 82 | 2019 118 Am 19. September 1846 begeg- nen zwei Kinder einer „schönen Frau“ auf einer Alp, wo sie ihre Kühe hüten, oberhalb des Dorfs La Salette: Maximin ist 11 und Mela- nie 15 Jahre alt. Die „schöne Frau“ sitzt auf einem Stein, vergießt Trä- nen, erhebt sich dann und spricht zu den Kindern, auf Französisch und im Dialekt der Gegend, von ihrem Sohn und von Ereignissen in ihrem Leben. Sie hinterlässt ihnen eine Bot- schaft und trägt ihnen auf, sie ihrem „ganzen Volk mitzuteilen“. Alles Licht, das sie und die beiden Kinder umgibt, kommt vom Kreuz mit Hammer und Zange, das sie auf ihrer Brust trägt. Auf ihren Schultern trägt sie eine Kette. Ihr Haupt, ,,ihre Seite und ihre Füße sind von Rosen umgeben“. Dann geht die „schöne Frau“ einen Ab- hang hinauf und verschwindet im Licht. Am 19. September 1851, nach einer langen und genauen Prü- fung, erklärt der Bischof von Gre- noble, Msgr. Philibert de Bruillard, in einem Hirtenschreiben, dass „die Erscheinung der Allerseligs- ten Jungfrau auf dem Berg von La Salette alle Zeichen der Echtheit aufweist und dass die Gläubigen berechtigt sind, sie als unzweifel- haft und sicher anzunehmen“. 1. Tag: Anreise nach La Salette Anreise über Freiburg – durchs Doubstal – Lyon – Grenoble nach La Salette. Abendessen/Übernach- tung. 2. und 3. Tag: Aufenthalt in La Salette Besichtigung der Hl. Stätten, Be- such von Vorträgen etc. Pilger- begleitung durch Herrn Pfarrer Hensel. Mittagessen, Abendessen/ Übernachtungen. 4. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück Heimreise über Chambéry – Annecy – Genf – Genfer See – Basel zu Ihren Ein- stiegsorten. 4 Tage Pilgerfahrt nach La Salette – Annecy – Genfer See Am 19.09.1846 erschien Maria zwei Hirtenkindern in La Salette. Sie hat sich den Kindern als „Versöhnerin der Sünder“ geoffen- bart. Seit über 150 Jahren pilgern immer wieder Menschen auf den Hl. Berg von La Salette. Frankreich | Pilgerreise Leistungen Fahrt in einem modernen Fernreiseomnibus · Route II 3 Übernachtungen mit Halbpen- sion direkt in La Salette 2 x Mittagessen in La Salette Pilgerbegleitung durch Herrn Pfarrer Hensel Preis p. P. im DZ Pauschalreise 29.07.–01.08. 2019 | Mo.–Do. € 365 ,– Einzelzimmer-Zuschlag gesamt: € 46,– Annecy 1. Tag: Anreise nach Davos Weltbekannt durch den Winter- sport und das alljährlich stattfin- dende Weltwirtschaftsforum, bei dem sich alle wichtigen Politiker der Welt treffen. Da Sie am Anrei- setag bereits die Davoser Gäste- karte nutzen können, empfiehlt sich noch eine Fahrt hinauf auf die Schatzalp. 2. Tag: Erlebnisfahrt mit der Lok- Legende„Krokodil“ Ein ganz besonderes Highlight er- wartet Sie heute: Mit der Lok-Le- gende „Krokodil“ geht es zur Er- lebnisfahrt durch Graubünden, dem größten Kanton der Schweiz. Durch die teils zerklüftete Land- schaft schlängelt sich der Zug vor- bei an Frauenkirch, Glaris und Monstein. Die wildromantische Zügenschlucht wird durchquert, mit grandiosemTiefblick beim Bä- rentritt. Über Wiesen schiebt sich die Lok langsam über das ein- drucksvolle Wiesnerviadukt mit 90m Tiefblick zum Landwasser. Endstation dieser Nostalgiefahrt ist Filisur (Die Fahrt kann auch in umgekehrter Richtung erfolgen). Der restliche Nachmittag steht Ihnen in Davos für eigene Unter- nehmungen zur freien Verfügung. Abendessen/Übernachtung. 3. Tag: Stadtführung Chur – Via- mala-Schlucht – Kirche von Zillis Heute fahren Sie nach Chur und entdecken bei einer Stadtführung Geschichtsträchtiges aus längst vergangener Zeit. Schauerliches aus Bürgerkriegen und Vergnügli- ches aus Friedenszeiten werden Sie zum Staunen bringen. Anschl. fahren Sie zur Viamala-Schlucht hi- nunter. Tosende Wasser, Strudel- töpfe und die Brücke aus dem Jahre 1739 hinterlassen einen blei- benden Eindruck. Nur 5 Fahrminu- ten von der Viamala-Schlucht entfernt befindet sich die Kirche von Zillis. Die bemalte Holzdecke der Pfarrkirche St. Martin ist ein- zigartig. Rückfahrt am späten Nachmittag nach Davos. Abendes- sen/Übernachtung. 4. Tag: Heimreise über Meersburg Nach dem Frühstück fahren wir über Bregenz – entlang des Bo- densees – Meersburg (Aufenthalt) – Überlingen – Donaueschingen – Kinzigtal zu Ihren Einstiegsorten. Schweiz | Landschafts- und Städtereise Leistungen Fahrt in einem modernen Fernreiseomnibus · Route II 3 Übernachtungen mit Halbpen- sion in einem guten Mittelklasse- hotel in Davos Fahrt mit der Lok-Legende „Krokodil“ Fahrt nach Chur – Viamala mit Reiseleitung Davoser Gästekarte Preis p. P. im DZ Pauschalreise 23.06.– 26.06. 2019 | So.–Mi. € 399 ,– Einzelzimmer-Zuschlag gesamt: € 44,– (Bildquelle Service Reisen Giessen)

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYzNzc=